footer_line

Die Guteschaffreunde sind eine vereins- und zwanglose Interessengemeinschaft die sich einmal jährlich bei einem der deutschlandweit verteilten Halter und Züchter trifft. Das Treffen findet so schon seit mehreren Jahren, in der Regel Ende September, statt. Dort bieten sich gute Gelegenheiten, Tiere und Erfahrungen auszutauschen und vor allem den Kontakt mit bekannten Guteschaffreunden zu pflegen und weitere Züchter kennenzulernen.

Die einzelnen Halter und Züchter haben meistens eine private Schafhaltung mit ca. 5-20 Mutterschafen und 1-3 Schafböcken. Einige Wenige betreiben mit mehreren hundert Schafen auch Landschaftspflege. Als eine vom Aussterben bedrohte Haustierrasse sind einige Tiere auch in Tierparks zu finden. Hier präsentieren sich einige der etwa 50 bekannten Halter, um die Bekanntheit dieser interessanten Schafrasse zu fördern.

Um noch mehr Informationen zu bekommen, ist jeder Interessent zu den jährlichen Treffen eingeladen, auf denen man auch den Kontakt zu Haltern und Züchtern finden kann, die nicht auf diesen Seiten vertreten sind. 

footer_line

Das Guteschaf

Das Guteschaf (Schwedische Bezeichnung), wird in Deutschland auch als Gotlandschaf

Mehr lesen

Unsere Termine

23. Treffen der Züchter und Halter des Guteschafes Termin: September 2018  (genauer

Mehr lesen

Züchter

Übersicht der aufgeführten Züchter und Halter:

Mehr lesen